Diskriminierung von Konnfessionslosen und Atheisten

teilen mit:


Konfessionslose und Atheisten bilden mit 26 Millionen Menschen in Deutschland eine Gruppe, die in etwa einem Drittel der Bevölkerung entspricht. Der überwiegende Teil von ihnen ist tatsächlich nicht religiös. Die Verteilung zwischen Stadt und Land  ist deutlich. So liegt der Anteil Konfessionsloser in Ballungszentren und Großstädten deutlich höher und im Schnitt eher bei 50 Prozent der Bewohner.

Wer jedoch nicht Mitglied einer Kirche oder einer anderen traditionellen Glaubensgemeinschaft ist, hat oft schlechte Karten. Denn “Tradition” hat in Deutschland ein System der Diskriminierung etabliert, das auf dem Arbeitsmarkt, in den Bildungseinrichtungen, den Medien und der öffentlichen Wahrnehmung wirkt.

Die Frage “Was passiert, wenn ich austrete?” bewegen sich oft in sehr kirchlichen Bezügen – “Du kannst kein Taufpate sein!” oder “Deine Kinder können nicht getauft werden!” oder “Du kannst nicht kirchlich heiraten” – doch die Möglichkeiten der Diskriminierung gehen sehr weit über diese direkten Wechselwirkungen mit der Organsiation, die man verlässt hinausgehen.

Bürger zweiter Klasse?

Wie konnte sich so ein System etablieren – und warum ist es auch im 21.Jahrhundert in Zeiten des “Antidiskriminierungsgesetzes” – dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) überhaupt noch legal?
Die Wurzel des Übels liegt in der Übernahme des Rechts und der Weltanschauungen aus der Weimarer Reichsverfassung. Obwohl dies die “Gleichstellung” der Religionen und und Weltanschauungen berücksichtigt, nimmt es doch die Kirchen als den Standard und die Norm an. Ist eine Glaubensgemeinschaft oder eine Gruppe von Menschen gleicher Weltanschauung also nicht “als Kirche” und in der Rechtsform einer Körperschaft organisiert, ist faktisch und auch rechtlich Mitglied einer “Weltanschauung zweiter Klasse”. Dadurch werden alle anders Organisationen und auch Menschen die keiner Weltanschauungsgemeinschaft angehören strukturell benachteiligt.

Wer nicht als Kirche organisiert ist und wer nicht in der Rechtsform der Körperschaft existiert, erscheint rechtlich und auch faktisch als Religion bzw. Weltanschauung zweiter Klasse. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Noch immer ist in Recht und Politik die ‚Kirche‘ die normsetzende Form von Religion und Weltanschauung. Alle anders organisierten Religionen und Weltanschauungen werden strukturell benachteiligt.“

Ist die organisierte Diskriminierung Geheimwissen?

Das Thema der Diskriminierung wird schon lange kontrovers diskutiert. Erst 2015 wurde im Rahmen des Projekts “Gläserne Wände” die organisierte Diskriminierung  und Benachteiligung von konfessionslosen und Atheisten strukturiert dokumentiert. Darin wird auf aktuelle Konfliktfelder verwiesen und  auf gezeigt, in welchen Bereichen Bürgerinnen und Bürger ohne religiöses Bekenntnis benachteiligt werden – auch anhand von Fallbeispielen. Der Bericht dokumentiert die politischen und rechtlichen Hintergründe der heutigen Situation . Zusätzlich wurden Lösungsansätze gefunden, wie die Politik die Benachteiligungen abbauen könnte.

 

5 Antworten auf „Diskriminierung von Konnfessionslosen und Atheisten“

  1. Olá!

    Por favor, alguém ai entenderia o português?
    Sou uma estrangeira que mora na Alemanha já há um bom tempo!
    E por não ser ligada a Igreja nenhuma NAO tenho amigos aqui!!
    Fui criada por um ateu, e tive influências de ateus na minha vida.
    Nos cursos que fiz, as vezes tinha alguém que si dizia ateu.
    Não sou exatamentte ateia, mas digamos, “agnóstica”.
    E acontece que desde que vim morar na cidade de Rheinbach na Alemanha que tenho uns problemas de “pereguição”
    Minha mãe que é católica, e a minha sogra daqui que é católica também! Eu não sou assim de religião nenhuma! Mas meu pai é eteu! E desde que me conheço por gente ele é ateu!
    Então mamãe católica, me deu essa educação de católica dela, e papai ateu me deu essa educação de ateu dele!!!!
    Ai quando cheguei aqui nessa cidade me deram um formulário na prefeitura o qual tinha lá uma opção de colocar a minha religião e coloquei católica! Bom, achei que isso não era assim relevante, pois do lugar que vim a pessoa católica pode ser quase tudo, até um ateu, ou até um evangélica-católico, muita coisa seria assim mesmo misturado!!
    Então influenciada pela minha mãe católica fui ter em 2010 a minha filha em um hospital católico, depois disso, desde o final de 2010 que ficam esses cristãos me perseguindo!! Pois moro perto uns 4 km de 2 igrejas, uma católica e outra evangélica!
    Eu não sou do clube de ninguém, apenas peço respeito pela minha privacidade, e minha liberdade de ir e vir! Ou seja, peço que não venham atrás de me, e nem que sentem do meu lado em restaurantes com suas crianças! Não tenho nada contra crianças, mas esse grupo aí andam USANDO crianças para me perseguirem, vem sempre casais com crianças! E não tenho nada a ve com essas pessoas! E esses de religioes que são “muito famílias” que espalham que ateus, que políticos, etc, querem acabar com a família cristã, ou religiosa deles! Não tenho nada a vê com nada,m e apenas peço RESPEITO quanto a isso!
    Não sou de grupo de ninguém, e nunca pedi proteção ou companhia de NINGUÉM, sinto muito! E muito menos de casais com crianças!!
    Pois ACHO que é a Igreja Católica e a evangélica que ficam me perseguindo!!
    Sempre casais com crianças! Ficam me perseguindo… e quando vou pra Portugal, Espanha; França, e Brasil, ficam esses cristãos ai me perseguindo, exatamnete por eu não ser das igrejas deles!

  2. Hello!

    Please, would anyone there understand Portuguese?
    I am a foreigner who has lived in Germany for a long time!
    And because I am not connected to the Church, I have NO friends here!
    I was raised by an atheist, and I had influences from atheists in my life.
    In the courses I did, I sometimes had someone who said that he was an atheist.
    I am not exactly atheist, but let’s say, “agnostic.”
    And it happens that since I came to live in the city of Rheinbach in Germany that I have problems of “pereguição”
    My mother who is Catholic, and my mother-in-law from here who is Catholic too! I am of no religion at all! But my father is Ethiopian! And since I’ve known each other, he’s an atheist!
    So Catholic mom, gave me that catholic education of her, and atheist daddy gave me his atheist education!
    Then when I arrived here in this city I was given a form in the city hall which had an option there to put my religion and put it Catholic! Well, I thought that was not so relevant, because from the place I came the Catholic person can be almost everything, even an atheist, or even an evangelical-catholic, a lot of things would be mixed anyway!
    So influenced by my Catholic mother was in 2010 my daughter in a Catholic hospital, after that, since the end of 2010 that these Christians are chasing me !! Because I live near 4 km of 2 churches, one Catholic and one evangelical!
    I’m not from anyone’s club, I just ask respect for my privacy, and my freedom to come and go! That is, I ask you not to come after me, nor even to sit by me in restaurants with your children! I have nothing against children, but this group there are USING children to persecute me, there are always couples with children! And I have nothing to do with these people! And those of religions that are “very families” that spread that atheists, that politicians, etc., want to end with the Christian family, or religious of them! I have nothing to do with anything, I just ask RESPECT about it!
    I’m not a nobody’s group, and I’ve never asked for protection or company from ANYONE, I’m sorry! And much less than couples with children !!!
    For I ACKNOW that it is the Catholic Church and the Evangelical that keep chasing me !!
    Always a couples with kids! They keep chasing me … and when I go to Portugal, Spain; France, and Brazil, these Christians are pursuing me, precisely because I am not of their churches!

  3. Hallo!

    Ich benutze Google Übersetzer!

    Bitte, würde dort jemand Portugiesisch verstehen?
    Ich bin ein Ausländer, der lange in Deutschland gelebt hat!
    Und weil ich nicht mit der Kirche verbunden bin, habe ich KEINE Freunde hier!
    Ich wurde von einem Atheisten erzogen, und ich hatte Einflüsse von Atheisten in meinem Leben.
    In den Kursen, die ich gemacht habe, hatte ich manchmal jemanden, der sagte, dass er ein Atheist sei.
    Ich bin nicht gerade atheistisch, sagen wir mal “agnostisch”.
    Und da ich in der Stadt Rheinbach in Deutschland lebe, habe ich Probleme mit “pereguição”
    Meine Mutter, die katholisch ist, und meine Schwiegermutter von hier, die auch katholisch ist! Ich bin überhaupt keine Religion! Aber mein Vater ist Äthiopier! Und seit ich mich kenne, ist er Atheist!
    So katholische Mutter, gab mir diese katholische Erziehung von ihr, und atheistischer Vater gab mir seine atheistische Ausbildung!
    Dann, als ich hier in dieser Stadt ankam, bekam ich eine Form im Rathaus, die eine Möglichkeit hatte, meine Religion zu stellen und sie katholisch zu machen! Nun, ich dachte, das wäre nicht so relevant, denn von dem Ort, an dem ich gekommen bin, kann der Katholik fast alles sein, sogar ein Atheist oder sogar ein Evangelisch-Katholischer, viele Dinge wären sowieso gemischt!
    So beeinflusst von meiner katholischen Mutter war 2010 meine Tochter in einem katholischen Krankenhaus, danach verfolgen mich seit Ende 2010 diese Christen !! Weil ich in der Nähe von 4 km von 2 Kirchen lebe, eine katholische und eine evangelische!
    Ich bin nicht von irgendjemandes Club, ich frage nur Respekt für meine Privatsphäre und meine Freiheit zu kommen und zu gehen! Das heißt, ich bitte Sie, nicht hinter mir her zu kommen, auch nicht mit Ihren Kindern in Restaurants zu sitzen! Ich habe nichts gegen Kinder, aber diese Gruppe gibt USING Kinder, um mich zu verfolgen, es gibt immer Paare mit Kindern! Und ich habe nichts mit diesen Leuten zu tun! Und diejenigen von Religionen, die “sehr Familien” sind, die Atheisten verbreiten, dass Politiker, etc., mit der christlichen Familie oder religiös von ihnen enden wollen! Ich habe nichts mit irgendetwas zu tun, ich frage nur RESPEKT darüber!
    Ich bin keine Gruppe von niemandem, und ich habe nie von jemandem um Schutz oder Gesellschaft gebeten, es tut mir leid! Und viel weniger als Paare mit Kindern !!!
    Denn ICH ERKENNE, dass es die katholische Kirche und die Evangelikalen sind, die mich verfolgen !!
    Immer ein Pärchen mit Kindern! Sie verfolgen mich weiter … und wenn ich nach Portugal, Spanien gehe; Frankreich und Brasilien, diese Christen verfolgen mich, gerade weil ich nicht von ihren Kirchen bin!

  4. Hallo!

    Ich benutze Google Übersetzer!!!!

    Bitte, würde dort jemand Portugiesisch verstehen?!
    Ich bin ein Ausländer, der lange in Deutschland gelebt hat!!!!
    Und weil ich nicht mit der Kirche verbunden bin, habe ich KEINE Freunde hier!!!!
    Ich wurde von einem Atheisten erzogen, und ich hatte Einflüsse von Atheisten in meinem Leben.
    In den Kursen, die ich gemacht habe, hatte ich manchmal jemanden, der sagte, dass er ein Atheist sei.
    Ich bin nicht gerade atheistisch, sagen wir mal “agnostisch”.
    Und da ich in der Stadt Rheinbach in Deutschland lebe, habe ich Probleme mit “pereguição”
    Meine Mutter, die katholisch ist, und meine Schwiegermutter von hier, die auch katholisch ist! Ich bin überhaupt keine Religion! Aber mein Vater ist Äthiopier! Und seit ich mich kenne, ist er Atheist!
    So katholische Mutter, gab mir diese katholische Erziehung von ihr, und atheistischer Vater gab mir seine atheistische Ausbildung!
    Dann, als ich hier in dieser Stadt ankam, bekam ich eine Form im Rathaus, die eine Möglichkeit hatte, meine Religion zu stellen und sie katholisch zu machen! Nun, ich dachte, das wäre nicht so relevant, denn von dem Ort, an dem ich gekommen bin, kann der Katholik fast alles sein, sogar ein Atheist oder sogar ein Evangelisch-Katholischer, viele Dinge wären sowieso gemischt!
    So beeinflusst von meiner katholischen Mutter war 2010 meine Tochter in einem katholischen Krankenhaus, danach verfolgen mich seit Ende 2010 diese Christen !! Weil ich in der Nähe von 4 km von 2 Kirchen lebe, eine katholische und eine evangelische!
    Ich bin nicht von irgendjemandes Club, ich frage nur Respekt für meine Privatsphäre und meine Freiheit zu kommen und zu gehen! Das heißt, ich bitte Sie, nicht hinter mir her zu kommen, auch nicht mit Ihren Kindern in Restaurants zu sitzen! Ich habe nichts gegen Kinder, aber diese Gruppe gibt USING Kinder, um mich zu verfolgen, es gibt immer Paare mit Kindern! Und ich habe nichts mit diesen Leuten zu tun! Und diejenigen von Religionen, die “sehr Familien” sind, die Atheisten verbreiten, dass Politiker, etc., mit der christlichen Familie oder religiös von ihnen enden wollen! Ich habe nichts mit irgendetwas zu tun, ich frage nur RESPEKT darüber!
    Ich bin keine Gruppe von niemandem, und ich habe nie von jemandem um Schutz oder Gesellschaft gebeten, es tut mir leid! Und viel weniger als Paare mit Kindern !!!
    Denn ICH ERKENNE, dass es die katholische Kirche und die Evangelikalen sind, die mich verfolgen !!
    Immer ein Pärchen mit Kindern! Sie verfolgen mich weiter … und wenn ich nach Portugal, Spanien gehe; Frankreich und Brasilien, diese Christen verfolgen mich, gerade weil ich nicht von ihren Kirchen bin!!!

  5. In der pluralistischen Gesellschaft scheint heute, dass die kirchliche Bindung eher abnimmt, aber die religiöse und weltanschauliche Vielfalt eher zunimmt. Die Benachteiligung zeigt nur das niedrige Kulturniveau, indem die Verfolgung schon individuelle aggressive Stimmung, wie es bei meinem Schulkameraden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.