Wenn man nicht an Götter glaubt…

Jahrelang hatte ich bereits diesen Gedanken. Ich hatte bereits lange vorher aufgehört, an Götter zu glauben, zahlte aber immer noch Kirchensteuer, da beim hiesigen Finanzamt hinterlegt war, dass ich dem evangelisch-lutherischen Glauben angehörte.
Nun, 2005 war es dann soweit. Ich beschloss, meinen Atheismus und Antitheismus nun auch endlich durch den Austritt aus dieser Gemeinschaft, der ich ohnehin nicht angehörte, zu unterstreichen.
So begab ich mich zum Einwohnermeldeamt und brachte dem Sachbearbeiter mein Anliegen vor. Er tippte meine Daten in seinen Computer, legte mir einen Zettel vor, den ich unterschreiben musste und kassierte 25 Euro Bearbeitungsgebühr. Das war’s.
Seitdem zahle ich keine Kirchensteuer mehr und bin froh, diesen Entschluss gefasst und umgesetzt zu haben.

Pat Riot